Basenfasten berufsbegleitend

Der empfindliche Säure-Basen-Haushalt unseres Körpers hängt von der Balance unterschiedlicher ph-Werte in unserem Körper ab. Mit unserer Ernährung tragen wir entscheidend dazu bei, ob diese Balance erhalten bleibt oder nicht.

Der erste Schritt auf dem Weg zu weniger Säure ist ganz einfach – möglichst viele Lebensmittel essen, die im Körper Basen bilden. Ideal sind pflanzliche Lebensmittel, reife Früchte und Gemüsesorten je nach Saison.

Wie funktioniert Basenfasten?

Frische Früchte, Gemüse, Kartoffeln und frische Kräuter kommen beim Basenfasten zum Einsatz.

Termine - Einführung und Start (ca. eine Stunde):

Montag, 31.08.2020, 18 Uhr | Freitag, 13.10.2020, 18 Uhr | Montag, 23.11.2020, 18 Uhr

Um Voranmeldung wird gebeten! Start und Einführung auch zu jedem individuellen Termin möglich!

Im Jänner 2019 habe ich das erste Mal an einer Basenwoche bei Frau Plesch-Maierhofer teilgenommen. Die Einführung in der Gruppe dauerte eine Stunde und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, um dieses Vorhaben, da ich ja auch beruftstätig bin, in Angriff zu nehmen. Ausgerüstet mit einer Mappe inkl. Informationen, Rezepten und Tees bin ich in die Woche gestartet, in der ich sehr kompetent von Frau Plesch-Maierhofer begleitet (Whatsapp Gruppe und telefonisches Nachfragen, wie es einem geht) wurde.

Das zweite Mal habe ich im Mai 2019 ein 10-tägiges Basenfasten gestartet, in der ich nebenbei noch mehr als 6 kg abgenommen habe. Nachdem ich vom ersten Mal schon wusste, dass ich durch den Koffeinentzug starke Kopfschmerzen bekomme, habe ich mich darauf einstellen können und habe an einem Wochenende gestartet, um es etwas ruhiger angehen zu können. 

Basenfasten ist für mich eine sehr gesunde Ernährungsform, man isst bewusster und langsamer. Ich faste seitdem mehrmals im Jahr, weil ich merke, dass es mir sehr gut tut. Einige Rezepte habe ich schon in meinen Alltag eingeführt, vor allem die Suppenrezepte sind als Mittagsmahlzeit für die Arbeit super geeignet.

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund

Roswitha Gumpold